Zum Inhalt springen

Willkommen bei der BAG ÖRT, der Bundesarbeitsgemeinschaft örtlich regionaler Träger der Jugendsozialarbeit e. V.!

Die Bundesarbeitsgemeinschaft örtlich regionaler Träger der Jugendsozialarbeit versteht sich als Plattform für die fachliche und politische Meinungsbildung bzw. Meinungsäußerung der ihr angeschlossenen Träger. Sie ist ein bundesweiter, institutioneller Zusammenschluss von ca. 80 Einrichtungen der Jugendberufshilfe/ Jugendsozialarbeit mit ausgeprägtem regionalem Kontext. Die BAG ÖRT unterstützt ihre Mitglieder bei der Verwirklichung ihrer Aufgaben; insbesondere im Bereich der sozialen und beruflichen Integration sozial benachteiligter und individuell beeinträchtigter junger Menschen.


AKTUELLES


COVID-19: Situation der Jugendsozialarbeit vor Ort - Offener Brief

Berlin, 26.03.2020

Die Bundesarbeitsgemeinschaft örtlich regionaler Träger der Jugendsozialarbeit e.V. (BAG ÖRT) wendet sich mit einem offenen Brief in Sorge um die Jugendsozialarbeit, um die Entwicklung der jungen Menschen, um unsere Mitgliedsträger und um die Arbeitsverhältnisse in unseren Einrichtungen an die Bundeskanzlerin, das BMAS, das BMBF und die Bundesagentur für Arbeit als Entscheidungsträger. Offener Brief der BAG ÖRT


COVID-19: Appell der Jugendsozialarbeit im Angesicht der „Corona-Ausnahmesituation“

26.03.2020

Aufgrund der aktuellen krisenhaften Situation rund um die Entwicklung des Covid-19-Virus droht die Gefahr, dass benachteiligte jungen Menschen, eine immense Mehrbelastung und zusätzliche Benachteiligung erfahren, die dringend aufgefangen werden muss. Dieser Appell richtet sich unter anderem an die Leistungsträger des SGB VIII, die mit den freien Trägern der Jugendhilfe pragmatische Lösungen finden müssen, um Ersatz- oder Not-Angebote für junge sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen zu gestalten.


COVID-19: Information der BA

Hier stellen wir Ihnen fortlaufend die aktuellen Informationsschreiben der Bundesagentur für Arbeit über etwaige Folgen bezüglich arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen bei einem Maßnahmeträger, zur Verfügung.

23.03.2020 - Vergütung des Trägers bei Unterbrechung einer Maßnahme
20.03.2020 - Unterbrechung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen
19.03.2020 - Maßnahmen bei Bildungs-/Maßnahmeträgern u. Lohnkostenzuschüsse
13.03.2020 - Informationsschreiben der BA


COVID-19: BAG ÖRT - Informationspapier zum ortsunabhängigen Arbeiten

18.03.2020

Die BAG ÖRT informiert Träger der Jugendsozialarbeit für die Themen Homeoffice und ortsunabhängiges Arbeiten, Lern-Management-Systeme (LMS) und bietet Toolsammlungen für Online-Teambesprechungen, Videokonferenzen und Online-Beratung.


COVID-19: Die Bundesregierung informiert

fortlaufende Aktualisierung

Die Bundesregierung stellt hier aktuelle Informationen über neue Regeln, Maßnahmen, Verordnungen und Tipps rund um den "Corona-Virus" zur Verfügung.


COVID-19: Das BMAS informiert

fortlaufende Aktualisierung

Aktuelle Informationen aus dem BMAS zum weiteren Umgang mit den Entwicklungen im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus


COVID-19: Appell an den Bundesminister Heil - Avisierte Maßnahmen jetzt nicht unterbrechen!

17.03.2020

Verbände der beruflichen Weiterbildung und Jugendsozialarbeit (BBB, BAG ÖRT, BAG Arbeit, EFAS, Kolping, etc.) weisen darauf hin, dass die Schließung von Bildungs- und Sozialeinrichtungen nicht nur große Auswirkungen auf die leistungsberechtigten Teilnehmer*innen von Maßnahmen hat, die im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit umgesetzt werden, sondern auch dieTräger an die Grenze ihrer Wirtschaftlichkeit, bis zur Existenzgefährdung bringen.


COVID-19: Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen

17.03.2020

Die Bundesregierung hat sich auf ein weitreichendes Maßnahmenbündel verständigt, das Arbeitsplätze schützen und Unternehmen unterstützen wird. Die Regierung errichtet einen Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen. Das Ziel ist es, Firmen und Betriebe mit ausreichend Liquidität auszustatten, damit sie gut durch die Krise kommen


COVID-19: Auswirkungen auf die Einrichtungen für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

16.03.2020

Mit diesem Schreiben möchten die Träger der Deutschen Rentenversicherung Sie über die Auswirkungen des Coronavirus auf die Durchführung von Qualifizierungsleistungen in den Einrichtungen informieren.


COVID-19: Informationspapier der BAG ÖRT

12.03.2020

Die Geschäftsstelle der BAG ÖRT hat hier eine Informationssammlung zum neuartigen Corona-Virus mit Tipps zum Umgang in Bildungseinrichtungen erstellt.


Stellungnahme des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit

Zwischenruf zur Gesetzreform im SGB IV und deren Auswirkungen für unversorgte Jugendliche im SGB III

Im Kontext einer unscheinbaren Gesetzreform zum SGB IV „Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung“ gibt es Auswirkungen für unversorgte Jugendliche im SGB III. Hierzu hat der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit einen Zwischenruf veröffentlicht.

Die Gesetzesänderung soll der Agentur für Arbeit ermöglichen, junge Menschen, die nach der Schule keine konkrete Anschlussperspektive haben, zu kontaktieren und sie über Unterstützungsmöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit zu informieren.
Kritisiert wird dass gerade die Jugendlichen ohne konkrete Anschlussperspektive nach der Schule, die sich nicht aus eigenem Antrieb bei der Berufsberatung melden, mehr als eine schriftliche Einladung und ein Beratungsangebot der Bundesagentur benötigen. Gefordert wird eine im Kontext von Jugendberufsagenturen abgestimmte vielfältige Förderstruktur, die sozialpädagogische Angebote der Jugendhilfe umfasst und auch unterjährig Förderangebote ermöglicht.
Lesen Sie den Zwischenruf hier.


Stellungnahme des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit hat Stellung genommen zum  Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zum Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Strukturwandel und zur Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung. Lesen Sie die Stellungnahme hier.