08.12.2020 14:35 Alter: 42 days
Kategorie: Berufliche Bildung

BA-Haushalt 2021 ermöglicht Stabilisierung von Ausbildung


Die Folgen der Pandemie wirken sich auch im Jahr 2021 sehr stark auf den Haushalt der BA aus. Den Einnahmen von 36,3 Mrd. Euro stehen Gesamtausgaben von 45,5 Mrd. Euro gegenüber, so dass das Defizit aktuell bei rund 9,2 Mrd. Euro liegt. Der Fehlbetrag soll durch die restliche Rücklage (rund 6 Mrd. Euro) und einen Zuschuss des Bundes ausgeglichen werden. Die BA betont: „Mit diesem Eingliederungs- und Weiterbildungsbudget werden notwendige Qualifizierungen und Vermittlungen auch im zweiten Krisenjahr gesichert. Junge Menschen können uneingeschränkt beim Start ins Berufsleben gefördert werden. Der durch den Verwaltungsrat festgestellte Haushalt soll in schwierigen Zeiten die Handlungsfähigkeit der BA auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sicherstellen. Weitere Informationen können Sie folgender Pressemitteilung entnehmen.