09.12.2020 15:50 Alter: 41 days
Kategorie: FLUCHT & MIGRATION

Erleichterungen für die Durchführung des Unterrichts im virtuellen Klassenzimmer


Für Träger die Integrationskurse oder Berufssprachkurse anbieten, hat das Bundessamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Erleichterungen für die Durchführung des Unterrichts im virtuellen Klassenzimmer beschlossen. Die Anforderungen an das virtuelle Klassenzimmer werden folgendermaßen angepasst: Direkte Anforderungen an die zu verwendende Software entfallen. Es muss allerdings durch den Träger sichergestellt werden, dass Austausch über Video, Audio und Text möglich ist. Der Unterricht kann vollständig im virtuellen Klassenzimmer durchgeführt werden oder aber nur an ausgewählten Tagen pro Woche.Einzelne Teilnehmende können im ersten Kursabschnitt (100 UE) auch via Smartphone am Unterricht teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie in der Anlage 1 zum Trägerrundschreiben 22/20