12.05.2021 13:48 Alter: 40 days
Kategorie: FLUCHT & MIGRATION

Jahresrückblick: Die Arbeit der Jugendmigrationsdienste im „Corona-Jahr“ 2020


Das vergangene Jahr war für junge Menschen, die neu in Deutschland sind, ebenso wie für Mitarbeitende in Beratungs- und Hilfsdiensten eine besondere Herausforderung. Die Corona-Pandemie stellte für die klassische Beratungsarbeit junger Menschen mit Zuwanderungsgeschichte Hürden auf. Doch die fast 500 Jugendmigrationsdienste (JMD) im gesamten Bundesgebiet standen Hilfesuchenden zuverlässig zur Seite: mit Beratung online und vor Ort – durch Glasscheiben voneinander getrennt oder kreativen Gruppenaktionen oder Nachhilfe im Netz. Wie sich das Pandemiejahr 2020 für die JMD insgesamt darstellte, fasst der Jahresrückblick gelungen zusammen.