05.10.2021 10:21 Alter: 19 days
Kategorie: ÜBERGANG SCHULE BERUF

Benachteiligte Jugendliche tun sich besonders schwer beim Übergang von der Schule ins Erwerbsleben


Wie der Übergang von der Schule in das Erwerbsleben verläuft, ist richtungweisend für die zukünftigen Arbeitsmarktchancen. Für benachteiligte Jugendliche gestaltet sich die Übergangsphase oftmals schwierig. Dabei spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Neben geringen oder fehlenden Bildungsabschlüssen ist auch der Besuch einer Förderschule, eine Behinderung und/oder ein Aufwachsen in armutsnahen Familien ein zusätzlicher Startnachteil. Die Teilnahme an Förderprogrammen kann diese Nachteile nur teilweise wettmachen. Lesen Sie hier im IAB-Forum mehr zum Thema.