21.11.2022 08:35 Alter: 11 days

Haushalt 2023: Kulturpass für 18-Jährige


Der Haushaltsausschuss hat am 10.11.2022 einen kräftigen Aufwuchs des Kulturetats des Bundes für 2023 beschlossen. Unter anderem sollen 100 Millionen Euro für die Einführung eines Kulturpasses für junge Menschen zur Verfügung gestellt werden. Wie Kulturstaatssekretärin Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen) im Ausschuss ausführte, soll - ähnlich wie in Frankreich - der Kulturpass im Wert von 200 Euro an 18-Jährige ausgegeben werden. Damit solle ihnen beispielsweise der Kauf von Büchern oder auch der Besuch von Kino oder Ausstellungen ermöglicht werden, erläuterte die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Mittel sind im Haushalt bis zur Vorlage eines Umsetzungsvorschlags gesperrt. Die Initiative hat zwei Ziele: Einerseits will sie Jugendlichen helfen, ihre Corona-Gewohnheiten hinter sich zu lassen. Sie sollen rausgehen und "Live-Kultur erleben". Andererseits unterstützt sie die Orte, wo Kultur erlebt, "erfahren und erprobt werden" kann, so die Pressemitteilung vom 11.11.2022. Diese Orte hätten "noch immer mit einem dramatischen Publikumsschwund" zu kämpfen. Es handelt sich also zu gleichen Teilen um eine pädagogische bis sozialtherapeutische Maßnahme und eine postpandemische Hilfe für den Kultursektor. Alle Jugendlichen, die im Jahr 2023 18 Jahre alt werden, erhalten ein Guthaben in Höhe von 200 Euro. Dieses Guthaben können sie zwei Jahre lang auf einer digitalen Plattform einlösen, die als App und Website verfügbar sein wird. Auf der Plattform können sich Kulturanbieter registrieren und dort beispielsweise Konzerte, Theater- und Kinovorstellungen anbieten. Auch Eintrittskarten für Museen oder Ausstellungen sowie Bücher oder Vinylplatten sollen zum Angebot gehören. Die Registrierung ist beschränkt auf lokale Kulturanbieter. Große Verkaufsplattformen und Online-Versandhändler sind ausgeschlossen. Der „KulturPass“ soll ab dem zweiten Quartal 2023 an den Start gehen. Bei erfolgreichem Verlauf kann das Programm in einem zweiten Schritt für Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren geöffnet werden.