21.11.2022 08:44 Alter: 11 days

BAG ÖRT fordert Ausgleichfonds


In ihrem Schreiben an den Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, fordert die BAG ÖRT die Schaffung eines Ausgleichfonds für die Sozialleistungsträger, mit denen die gemeinnützigen Träger der Jugendsozialarbeit/Jugendhilfe Ausgleichszahlungen im Rahmen vorhandener Angebote vereinbaren können. Im Schreiben heißt es: “Gemeinnützige soziale Einrichtungen müssen bei den aktuellen Entlastungsplänen mitgedacht werden. Ein zügiges und unbürokratisches Handeln ist gefragt, damit die Jugendhilfe und die von ihr versorgten Menschen nicht zu den großen Verlierern der (Energie-)Krise werden.” Das Schreiben ging auch an Bundesministerin Paus, Bundesministerin Stark-Watzinger, die Vorsitzende der Bundesagentur für Arbeit und im Bundestag an den Vorsitzenden des Haushaltsausschusses, den Vorsitzenden des Finanzausschusses und den Vorsitzenden des Ausschusses für Arbeit und Soziales.