07.09.2021 07:58 Alter: 20 days

Forderungen nach „Ausbildungsgarantie“ werden lauter


Eine „Ausbildungsgarantie“ mit Umlagefinanzierung in drei Stufen fordert der DGB- Bundesjugendausschuss (BJA). Jaqueline Weber (DGB) erläutert, dass jede/r Ausbildungsinteressierte/r bis 27 Jahren einen gesetzlichen Anspruch auf einen Ausbildungsplatz haben soll. Die Garantie soll folgende drei Stufen beinhalten: I. Berufsorientierung und Vermittlung in reguläre betriebliche Ausbildung – II. Vermittlung in kooperative Verbundausbildung – III. Vermittlung in Ausbildung bei einem außerbetrieblichen Träger. Die Bundesagentur für Arbeit soll regelmäßig prüfen, ob der Wechsel in eine reguläre betriebliche Ausbildung möglich ist. Mit einem Umlageverfahren soll die Finanzierung sichergestellt werden, dabei sollen Betriebe in einen bundesweiten Fonds einzahlen. Lesen Sie hier mehr zum Thema.