28.04.2022 07:22 Alter: 59 days
Kategorie: JUGENDPOLITIK

Die ersten 100 Tage der neuen Bundesregierung - Eine jugendpolitische Einschätzung aus Sicht der BAG KJS


Mittlerweile arbeitet die amtierende Bundesregierung seit 100 Tagen auf Grundlage des Koalitionsvertrags “Mehr Fortschritt wagen”. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e. V. hat dies zum Anlass genommen, einige der ambitionierten sowie fortschrittlichen jugend- und sozialpolitischen Vorhaben aus diesem Vertrag zu kommentieren. Soziale Aufstiegschancen, gerechte Bildung und eine gute Berufsausbildung sowie die grundsätzlichen Herausforderungen des Klimawandels sind zentrale jugendpolitische Fragen, die gleichsam die Zukunft und die gerechte Teilhabe junger Menschen tangieren.  Gemessen an den Vorhaben des Koalitionsvertrags fragt die BAG KJS in ihrer Stellungnahme, was in den ersten 100 Tagen der neuen Legislaturperiode bereits passiert ist oder auch versäumt wurde, um zu einer guten Gegenwart und Zukunft aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland beizutragen.