28.04.2022 07:23 Alter: 59 days
Kategorie: JUGENDPOLITIK

Lisa Paus zur neuen Jugendministerin ernannt


Die am 25.04.2022 von Bundespräsident Steinmeier ernannte neue Jugendministerin Lisa Paus startet „voller Freude als Bundesfamilienministerin und gleichzeitig mit viel Respekt vor dem Amt“. Sie betonte außerdem: „Ich werde die vielfältigen Aufgaben aus ganzer Überzeugung anpacken und möchte neue Impulse setzen“. Die 53-Jährige stammt ursprünglich aus Rheine im Münsterland und studierte Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft in Berlin. Dort ist sie seit 1995 bei den Grünen aktiv. Als Abgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen ist Paus seit 2009 Mitglied und Obfrau im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages. Von Dezember 2021 bis April 2022 hatte sie außerdem den stellvertretenden Fraktionsvorsitz inne. Lisa Paus kündigte an, sie werde unter anderem „mit vollem Einsatz die Entwicklung der Kindergrundsicherung vorantreiben und so für ein gutes Leben aller Kindern in diesem Land sorgen, für Gleichstellung streiten, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern und den Zusammenhalt der Generationen stärken.“ Weitere Informationen und den Lebenslauf der neuen Jugendministerin erhalten Sie auf der Website der Bundesregierung