30.06.2022 08:01 Alter: 47 days
Kategorie: JUGENDPOLITIK

Start der UN-Kampagne "Be Seen, Be Heard"


Um die politische Teilhabe junger Menschen zu unterstützen und ihre Stimmen im öffentlichen Leben zu stärken, haben die Vereinten Nationen in Zusammenarbeit mit dem Jugendbeauftragten eine Kampagne gestartet. Junge Menschen haben das Recht, in politische Entscheidungen, die sie betreffen, einbezogen zu werden, aber zahlreiche Barrieren hindern sie daran, teilzunehmen. Das Büro des Gesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Jugend und The Body Shop arbeiten zusammen, um dies durch die globale Kampagne zu ändern, um die Stimmen der Jugend im öffentlichen Leben zu verstärken. Die Kampagne zielt darauf ab, langfristige strukturelle Veränderungen in der Entscheidungsfindung herbeizuführen, um junge Menschen stärker einzubeziehen. Sie wird mit der Veröffentlichung eines gemeinsamen Berichts mit dem Titel "Be Seen Be Heard: Understanding young people's political participation" gestartet. Lokale Kampagnenaktivierungen umfassen Partnerschaften mit bestimmten jugendgeführten oder jugendorientierten Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und/oder Möglichkeiten zur Unterstützung durch Petitionen und andere Aktivierungen. Die Kampagne startete weltweit im Mai 2022 und läuft bis Mitte 2025. Weitere Informationen auf Deutsch finden Sie auf der Website von IJAB