30.06.2022 08:30 Alter: 47 days
Kategorie: Berufliche Bildung

Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit nimmt Stellung zur Neukonzeption des Fachkonzeptes für Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen


Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat ein neues Fachkonzept für die Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) veröffentlicht. Zur Vorbereitung auf einen „Arbeitsmarkt 4.0“ ist etwa die erweiterte Vermittlung von IT- und Medienkompetenzen vorgesehen. Neu ist die Einteilung der BvB in Förderzielbereiche mit verschiedenen Förder- und Qualifizierungssequenzen, die flexibel gehandhabt werden können. Die Regelförderdauer kann künftig bis zu zwölf Monate betragen. Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit wurde von der BA in die Weiterentwicklung des Fachkonzeptes einbezogen. So flossen Erfahrungen aus der Praxis der Träger und Einrichtungen in das Konzept ein. In einer schriftlichen Stellungnahme begrüßt der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit die Flexibilität, die das neue Fachkonzept ermöglicht. Der Verbund fordert eine konsequente teilnehmer*innenorientierte und jugendgerechte Ausgestaltung von BvB, die den individuellen Bedarfen junger Menschen gerecht werden kann.